Themenwoche „Toleranz“ bei der ARD

Bei der ARD gibt es vom 15. bis zum 24. November eine Themenwoche zum Thema „Toleranz“. Dabei soll das Thema Toleranz in unserer Gesellschaft diskutiert werden. Ziel der ARD ist es wahrscheinlich, die Toleranz gegenüber Bevölkerungsgruppen die derzeit unter Intoleranz leiden zu stärken.

Dabei geht man allerdings – mit Wohlwollen gesagt –  reichlich ungeschickt vor, wie diese Poster zur Themenwoche zeigen.

Quelle Bayrischer Rundfunk auf BR.de

Hierbei wird der Fehler gemacht, die Thematik so darzustellen, dass man beide Standpunkte ernsthaft diskutieren und damit auch vertreten kann. Dass es also ein akzeptabler Diskussionsstandpunkt ist, Flüchtlinge (oder gar farbige generell) ausschließlich als Belastung anzusehen.

Besonders schwierig sind die Diskussionsstandpunkte zum Thema Homosexualität. In einem Artikel vom hessischen Rundfunk heißt es dazu im Anreißertext provokativ:

Ist sich das knutschende schwule Paar in der U-Bahn eigentlich bewusst, wie viel Toleranz es seinen Mitreisenden abverlangt?

Hier zeigt sich das ganze Dilemma. Es wird als normale und diskussionswürdige Position hingenommen, dass es Toleranz fordert, zugegen zu sein, wenn sich zwei Männer küssen. Würde man das gleiche über ein heterosexuelles Paar sagen, würde man denken man befände sich in den Moralvorstellungen des Mittelalters.

Auch die Frage „Normal oder nicht normal“ auf dem zweiten Plakat ist die vollkommen falsche – sie ist sogar kontraproduktiv. Es ist vollkommen egal, ob jemand „normal“ ist oder nicht. Das sollte keinen Einfluss auf die Frage der Toleranz haben.

Hinzu kommt als genereller Kritikpunkt, dass der Begriff „Toleranz“ an sich schwierig ist. Toleranz bedeutet im Bezug auf Homosexualität z.B. nur, dass man das homosexuelle Paar nicht verprügelt sondern missmutig hinnimmt, dass sie existieren. Das kann nicht das Ziel sein.

Wichtiger wäre Akzeptanz. Akzeptanz heißt an diesem Beispiel, dass ich bewusst akzeptiere dass es andere sexuelle Identitäten als meine eigene gibt.

Das Anstoßen einer Diskussion ist der ARD also, wie man an diesem Blogbeitrag und auch zahlreichen Tweets sieht, gelungen. Dadurch begibt man sich allerdings auch in die Gefahr, inakzeptable gesellschaftliche Positionen (Homophobie, Xenophobie, …) zu stärken.

Advertisements

Über kenny1987

Hallo Leute, ich bin kenny. Ich studiere momentan Informatik und werde über alles interessante was mir so über den Weg läuft bloggen. Seien es irgendwelche News oder aktuelle Entwicklungen von meinen Anwendungen. Viel Spaß :)
Dieser Beitrag wurde unter Nicht kategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s