Weird 3/4-finger-gestures fuckup

Die Firma mit dem Apfel hat vor garnicht allzulanger Zeit das Betriebssystemupdate Mac OS 10.6.2 herausgebracht. Seitdem funktionieren die Drei- und Vierfingergesten auf dem Multitouch Trackpad nicht mehr. Manchmal. Bei einigen. Speziell auf neuen MacBook Pros.

Als ob das noch nicht komisch genug wäre kommt hier nun die Lösung des Problems, die noch viel merkwürdiger ist.
Man bootet durch Gedrückthalten von Apfel (Blumenkohl, Command)  und S in den Singleuser-Modus. Anschließend bekommt man eine Rootshell zu Gesicht.

In dieser Rootshell bittet man Mac OS doch mal bitte einen Dateisystemcheck auf das Device /dev/disk0s2 durchzuführen. Dann funktionieren die Gesten wieder. Trackpad und Dateisystemcheck – aha. Also nochmal zum mitmeißeln. Was man eingeben muss ist folgendes.


fsck_hfs -f /dev/disk0s2

shutdown -r now

Sounds weird. Is weird.

Advertisements

Über kenny1987

Hallo Leute, ich bin kenny. Ich studiere momentan Informatik und werde über alles interessante was mir so über den Weg läuft bloggen. Seien es irgendwelche News oder aktuelle Entwicklungen von meinen Anwendungen. Viel Spaß :)
Dieser Beitrag wurde unter Nicht kategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Weird 3/4-finger-gestures fuckup

  1. Poro Nochof schreibt:

    Da fragt man sich beim groben Durchlesen ja schon, ob man selbst doof war. Danke für Ihre Erläuterungen

  2. Wani Korstof schreibt:

    Krass dass das wirklich passieren kann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s