Ungültig 2009 – Gedanken zur Bundestagswahl im September

Dieses Jahr ist es mal wieder so weit. Am 27. September 2009 wird ein neuer Bundestag gewählt. Im Bezug darauf habe ich mir so meine Gedanken gemacht und festgestellt, dass viele Menschen in meiner Umgebung nicht wissen was sie wählen können. Die Parteien, die zur Wahl stehen werden bieten für sie entweder keine Perspektive, beziehen sich programmatisch nur auf ein einziges Sachthema oder es ist von Anfang an klar, dass sie zu klein sind um den Einzug in den Bundestag tatsächlich zu schaffen.

Ich schaue mir die großen Parteien an und stelle für mich fest, dass keine einzige von ihnen wählbar ist. Die FDP hat zwar ein vernünftiges Konzept, was Steuern und Ähnliches angeht, wird dieses Konzept aber in einer Koalition nie umsetzen können. Wie die CDU auch würde die FDP meines Erachtens aber jeder Zeit als Wirtschaftsförderungsmaßnahme in den Krieg ziehen. (Ok das ist überzogen aber ihr wisst was ich meine). Beim Thema Wirtschaftsförderung sind wir dann auch schon bei der CDU. Um nur ein Beispiel zur nennen nehme ich mal die Sicherheitspolitik. Dort werden die Grundrechte immer weiter eingeschränkt um vermeintlich mehr Sicherheit zu gewährleisten. Das mag ein Ansatz sein. Mir erscheint er jedoch nicht sinnvoll.

Über die SPD könnte ich einen eigenen Blogpost schreiben. Die Partei ist weder sozial, intern auch nicht sonderlich demokratisch. Naja eine Partei ist sie noch und aus Deutschland kommt sie wohl auch. Sie sollte sich also nicht SPD sondern nur PD nennen. Die SPD lässt einen sehr breiten Platz links von sich. Diesen Platz könnte die Linke nun ausfüllen. Theoretisch. Praktisch scheitert das ganze aber an der Realität, genauer gesagt am Kapitalismus und der Globalisierung. In der jetzigen Welt wird die Linke ihr Programm nicht umsetzen können.  Nun ja und die Grünen scheinen im großen und ganzen Leute aus der FDP zu sein, die in einen Eimer grüne Farbe gefallen sind.

Aus diesen oder anderen Gründen geht es vielen so, dass sie keine der Parteien für wählbar halten. Was also tun? Die Partei wählen, die einem am wenigsten schlimm erscheint? Garnicht wählen? Ich würde ja die Partei „Mir gefällt der ganze politische Mist nicht, ändert was und bietet uns nich 5 mal das selbe in anderen Farben an“ wählen.

Und siehe da diese Partei gibt es. Sie heißt „Den Wahlzettel ungültig machen“. „Und was bringt das dann?“ fragt man sich. Nunja die prozentualen Anteile der Parteien addieren sich nicht auf 100%. Der Anteil der an 100% fehlt sind die Ungültigwähler. Diese werden nämlich anders als die Nichtwähler mit berechnet. Und es wäre mindestens genauso lustig wie utopisch wenn die Stimmen der Parteien zusammen nur 90% ergäben. Das gäbe ein deutliches Signal an die Politik.

Advertisements

Über kenny1987

Hallo Leute, ich bin kenny. Ich studiere momentan Informatik und werde über alles interessante was mir so über den Weg läuft bloggen. Seien es irgendwelche News oder aktuelle Entwicklungen von meinen Anwendungen. Viel Spaß :)
Dieser Beitrag wurde unter Mich-Zeugs, Nachrichten abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s