Die Anthrax-Anschläge von 2001

Nun sind sie also aufgeklärt – die Anthrax-Anschläge in den USA von 2001. Für alle, die sich nicht erinnern:

Seit dem 18. September 2001, also einer Woche nach den Terroranschlagen vom 11. September, wurden in den USA Briefe an Medien und Senatoren verschickt, die tödliche Milzbranderreger enthielten. Weiterhin enthielten alle Briefe eine Nachricht, die eine Beteiligung von islamistischen Extremisten suggeriert und der folgenden aus dem Brief an den die Senatoren Dashle und Leahy gleicht:

09-11-01
YOU CAN NOT STOP US.
WE HAVE THIS ANTHRAX.
YOU DIE NOW.
ARE YOU AFRAID?
DEATH TO AMERICA.
DEATH TO ISRAEL.
ALLAH IS GREAT.

Am 26. Oktober 2001, also nur circa 6 Wochen nach den Terroranschlägen vom 11. September und 5 Wochen nach dem ersten Anschlag mit Anthrax wurde dann der Patriot-Act als Reaktion auf die Anschläge unterzeichnet, der aus circa 1000 Paragraphen besteht und die Freiheit aller Amerikaner nachhaltig einschränkte.

Kommen wir zurück zur Gegenwart. Am 6. August 2008 sehen die Behörden FBI und Justizministerium den Fall als geklärt an. Einzig schuldig ist der Mikrobiologe und Vaccinologe Bruce Edward Ivins, der eine Woche zuvor – am 29. Juli 2008, Selbstmord beging. Zu diesem Zeitpunkt litt er unter Depressionen, Angst und Depressionen. Er arbeitete bis zu seinem Tod in den Labors in Fort Derick, die sich u.A. mit biologischer Kriegsführung beschäftigten.
Als Motiv für den Mord mit biologischen Waffen wurde angegeben, dass Ivins 2001 erbost war, dass ein Impfstoff gegen Anthrax, an dem er jahrelang mitentwickelt hat, vom Markt genommen wurde.

Der Fall ist also geklärt, oder? Die unter euch, die dieses Blog kennen, wissen was jetzt kommt – nämlich die Aussagen der Skeptiker.

So stellte Richard O. Spertzel, ein Experte für biologische Kriegsführung und Kollege Ivins in Fort Derrick fest, dass die Sporen die für die Anschläge genutzt wurden zum einen nicht von einer einzelnen Person hergestellt werden könnten und dass es zum anderen einer jahrelangen Vorbereitung bedürfte um solche Sporen herzustellen.

Nun kann man natürlich in ganz komische Richtungen denken und fragen – wenn es Jahre braucht um solche Sporen herzustellen, wie kann es dann sein, dass sie „termingerecht“ eine Woche nach dem 11. September fertig waren – und was bedeutet das für den 11. September selbst?
Man kann es aber auch lassen.

Advertisements

Über kenny1987

Hallo Leute, ich bin kenny. Ich studiere momentan Informatik und werde über alles interessante was mir so über den Weg läuft bloggen. Seien es irgendwelche News oder aktuelle Entwicklungen von meinen Anwendungen. Viel Spaß :)
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Anthrax-Anschläge von 2001

  1. Dr. Azrael Tod schreibt:

    Es wurde auch mehrmals festgestellt woher der betroffene Erregerstamm stammt… das klang irgendwie nicht nach islamischen Terroristen 😉
    Danach war dann auch seltsamerweise schnell Ruhe bezüglich dieses Themas.

  2. kenny1987 schreibt:

    Das ist mir auch aufgefallen. Es gibt mehrere Ereignisse um den 11. September herum um die es dann sehr still wurde. Die Anthraxanschläge waren ein Ereigniss. Ein weiteres was mir gerade einfällt war der Absturz dieser Maschine über Queens am 12. September (vgl. http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema/1901/46283/Flugzeug+st%FCrzt+in+New+Yorker+Stadtteil+Queens.html)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s