NPD-Verbot? Nee doch nich

In letzter Zeit wird im Zusammenhang mit der Studie zu rechtsextremen Websites wieder darüber diskutiert, ob man die NPD verbieten sollte. Oft wird dafür argumentiert.

Ich denke nicht, dass das eine gute Idee wäre. Ich bin weit davon entfernt selbst rechts zu sein – Ich habe selbst bei der Marzahn-Hellersdorfer Bezirksvertretung der PDS (Solid) mitgearbeitet. Trotzdem bin ich gegen ein Verbot der NPD.

Das hat verschiedene Gründe. Zum einen kann man sich ja gerade hier in Marzahn-Hellersdorf anschauen wo rechtsextremes Gedankengut am meisten wächst. Den Zulauf bekommen sie hier von den Verlierern der modernen Gesellschaft (das meine ich keineswegs abwertend) – von denen die keinen Job haben, von denen die von Hartz IV leben – von denen, die sich (nicht zu unrecht) als Underdogs der Gesellschaft empfinden.

Und dann kommen Leute, die einem versprechen, dass es Ihnen besser gehen wird – weil sie Deutsche sind. Leute, die Stärke vermitteln – Leute die Underdogs sind.
Und dann wird ein Verbot genau der Partei angestrebt, die das repräsentiert. Was passiert? Rechtsextremismus bekommt ein noch größeres Underdog-Image. Jeder merkt, dass die Gesellschaft Angst vor den Faschos hat und anscheinend die Demokratie nicht für stark genug hält, das Problem Rechtsextremismus zu lösen.

Logisch, dass eine Gruppe vor der man Angst hat stark sein muss und Macht vermitteln muss. Es werden durch das Verbot also zwei Images der rechtsextremen Szene verstärkt. Sorgt man dadurch nicht für mehr Zulauf? Ist das wirklich das Ziel?

Mal abgesehen davon – was passiert wenn die NPD verboten wird? Wohin gehen ihre Mitglieder dann? Ich würde denken, sie gehen in den Untergrund – in die Kameradschaften. Die sind wohl noch wesentlich radikaler als die NPD selbst. Außerdem kann man sie noch weniger kontrollieren, als die NPD.

Deswegen denke ich, dass es wesentlich sinnvoller wäre die NPD nicht zu verbieten – und auch endlich aufzuhören sie zu ignorieren. Ich meine was bringt es wenn Abgeordnete das Parlament bei Ansprachen von NPD-Abgeordneten das verlassen? Das ist doch Kinderkram.

Warum diskutiert man nicht mit den NPD-Abgeordneten? Ihre Argumente halten doch nun wirklich keiner Diskussion stand.

Glauben wir denn wirklich so wenig an unsere Demokratie?

Advertisements

Über kenny1987

Hallo Leute, ich bin kenny. Ich studiere momentan Informatik und werde über alles interessante was mir so über den Weg läuft bloggen. Seien es irgendwelche News oder aktuelle Entwicklungen von meinen Anwendungen. Viel Spaß :)
Dieser Beitrag wurde unter Mich-Zeugs, Nachrichten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu NPD-Verbot? Nee doch nich

  1. Pingback: Welcome to Germany… « Kennys blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s