WTF Herr Schell?

Die GDL hat sich ja tollerweise entschieden mitten in dem Zeitraum wo so ziemlich alles was im öffentlichen Dienst und bei Ver.di ist streikt gleich mal mitzumachen. Für uns als Berliner heißt das konkret, dass wir am Montag (wenn wir keinen Führerschein haben, so wie ich) nicht oder nur sehr erschwert zur Arbeit kommen werden, da zum gleichen Zeitpunkt auch die BVG, die in Berlin für Straßenbahn, Bus und U-Bahn verantwortlich ist, streikt.

Ich persönlich habe einen Weg von ca. 17 km zur Arbeit, den ich nicht mal eben zu Fuß und auch nicht mit Fahrrad zurücklegen kann und frage mich ganz ehrlich ob es notwenig ist, während in Berlin ohnehin schon der halbe ÖPNV lahmliegt durch den BVG-Streik auch noch die S-Bahn zu bestreiken.

So weit so kagge. Nun stehe ich heute Morgen auf und knipse den Fernseher an und sehe Herrn Schell (Bundesvorsitzender der GDL) erklären, er hätte mit Herrn Mehdorn (Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn) geredet und gefragt warum die GDL ab Montag streikt. Mehdorn hätte ihm geantwortet er wisse es nicht, und er selbst (also Schell) entgegnete ihm er wisse es auch nicht.Dann hat er noch, durch die Moderatorin nach den Gründen für den Streik gefragt, konfus daher geredet und die anderen Gewerkschaften, die Lokführer unterstützt (wie bspw. Transnet) als Konkurrenzgewerkschaften bezeichnet.

Merkwürdiges System der Gewerkschaften, wenn es so Begriffe wie „Konkurrenzgewerkschaft“ gibt. Sollten die Gewerkschaften nicht dazu da sein die Arbeitnehmer bei ihren Anliegen zu unterstützten? Wie kann es dann unter Gewerkschaften mit gleicher Arbeitnehmergruppe Konkurrenz geben? Bestenfalls doch Synergien oder? Hm. Nun gut, doch das beste zum Schluss:

Die Moderatorin fragte Schell dann noch, ob er die Schuld für den Streik denn nicht auch ein wenig bei sich sehe, da er ja durchaus als etwas dickköpfig (ja das hat die Moderatorin wirklich gesagt) bekannt ist, oder ob er sich immernoch nur als das Unschuldslamm sieht. Und da antwortet der Mann wirklich: Natürlich bin ich ein Unschuldslamm, das von der Bahn in eine Richtung gedrängt wird – und das wird von der Öffentlichkeit auch so gesehen.

Die Moderatorin konnte sich dann nur noch wegdrehen und sie haben schnell einen Clip eingespielt. Ich hatte das Gefühl sie wäre sonst ausgetickt. Und jetzt frag ich nochmal:

Warum kann ich am Montag nich auf Arbeit?

Advertisements

Über kenny1987

Hallo Leute, ich bin kenny. Ich studiere momentan Informatik und werde über alles interessante was mir so über den Weg läuft bloggen. Seien es irgendwelche News oder aktuelle Entwicklungen von meinen Anwendungen. Viel Spaß :)
Dieser Beitrag wurde unter Mich-Zeugs, Nachrichten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu WTF Herr Schell?

  1. Renee schreibt:

    danke fürs bilder verlinken ;-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s